Golfplätze Weststeiermark: 1 Treffer

Golf

Golf zählt zu den Ballsportarten, bei der es darum geht, einen Ball mit möglichst wenigen Schlägen vom Abschlagpunkt aus im Loch zu versenken. Ein Spiel besteht meist aus 18 Bahnen. Um an einem Golfplatz spielen zu dürfen benötigt man die Platzreifeprüfung, für die eigene Kurse angeboten werden. Manche Clubs verlangen sogar ein gewisses nachgewiesenes Handicap (Spielstärke). Schnuppern ist bei einigen Golfplätzen immer wieder möglich.

Gewusst? Urformen des Golfspiels entstanden bereits vor über 700 Jahren.

Weststeiermark

Der großteils hügelige westliche Teil der Mittelsteiermark wird als Weststeiermark bezeichnet.

Die Lippizzanerwelt im Bundesgestüt Piber der Spanischen Hofreitschule ist Anziehungspunkt für jährlich tausende Besucher aus der ganzen Welt. Hier bekommen sie einen Einblick in das vierhundertjährige Wissen über Aufzucht und Ausbildung dieser edlen Pferderasse, die gleichzeitig wichtiges österreichisches Kulturgut ist. Der Schilcher, ein aus der Wildbacher Traube vergorener Wein, der nur auf den Böden der Weststeiermark seinen typischen Geschmack entwickeln kann, ist das ein weiteres Markenzeichen der Weststeiermark. Aber auch für Wanderer, Radfahrer, Kunst- und Kulturinteressierte oder Wintersportler ist in dieser Region etwas zu finden. Und in der Therme NOVA Köflach gibt es die Möglichkeit zur Entspannung für alle.

Weststeiermark
Foto: Spanische Hofreitschule
Anzeige