Wandern in Oberösterreich – ein Genuss für alle Sinne

Oberösterreichs Wanderdestinationen bieten einen Wander-Genuss für alle Sinne: majestätische Berge, glasklare Seen, Jahrtausende alte Kultur- und Siedlungsgeschichte und vieles mehr. Jedes Ziel ist für sich schon den Weg wert, die voll und ganz auf den Wanderer spezialisierten Gastgeber verstehen es ganz besonders, den Wanderurlaub zum Genuss werden zu lassen.

Der Donausteig – 450 Kilometer von Passau nach Grein

Der erst im vergangenen Jahr eröffnete Donausteig führt von Passau über die Landeshauptstadt Linz nach Grein. Wanderer erleben bei einer Tour entlang des Donausteiges ein außergewöhnlich Naturraum und unterschiedliche Landschaftsformen. Im romantischen Engtal zwischen Passau und Aschach fließt der Strom umgeben von bewaldeten Hügeln. In diesem Abschnitt liegt auch die berühmte Schlögener Schlinge, in der die Donau zwei Mal ihre Fließrichtung ändert. Gefolgt vom Eferdinger Becken und der Landeshauptstadt Linz geht’s schließlich in den wildromantischen Strudengau mit dem idyllischen Städtchen Grein. Der Donausteig ist nahezu durchgehend an beiden Flussufern geführt. Insgesamt 40 Ausflugsrouten zweigen vom Wanderweg ab und führen tiefer in die Welt der oberösterreichischen Donau hinein.

Kompetente Beratung und Begleitung erwartet die Gäste bei den „Donausteig-Wirten“, insgesamt 64 Beherbergungsbetriebe im bayerisch-oberösterreichischen Donauraum. Als Spezialisten in Sachen Wanderurlaub entlang des Donausteiges unterwerfen sie sich festgelegten Qualiätskriterien für Nächtigungs- und Gastronomiebetriebe. Gleichzeitig bieten sie speziell auf die Zielgruppen des Donausteiges abgestimmte Pauschalangebote und machen den Wanderweg somit zum buchbaren Urlaubsziel.

Im Reich von König Dachstein

Das Salzkammergut wird beherrscht von der Majestät des „Königs Dachstein“. Mit seinen nahezu 3.000 Höhenmetern ist er der höchste Berg Oberösterreichs und markiert gleichzeitig die südliche Grenze des Bundeslandes. Zu seinen Füßen breitet sich eine einzigartige Berg- und Seenwelt aus. Das Salz war und ist gleichzeitig Namensgeber und prägender Rohstoff der Region. Bereits vor 7.000 Jahren siedelten Menschen dort, wo sich heute Hallstatt wie ein Schwalbennest zwischen Berg und Hallstättersee zwängt, um im ältesten Salzbergwerk der Welt das „weiße Gold“ zu fördern. Für die UNESCO Grund genug, die Region zum Weltkulturerbe zu adeln. Saftige Almen und die trinkwasserklaren Bergseen sind lohnende Tourenziele. Geheimnisvolles tut sich aber auch unter der Erde – im weit verzweigten System der Dachsteinhöhlen. Einen Besuch wert sind aber auch die zahlreichen, tief in der regionalen Kultur verwurzelten Feste und Bräuche. Von der Hallstätter Seeprozession zu Fronleichnam bis hin zu den Goiserer Gamsjagatagen.

Diese ganze Vielfalt erlebbar machen – dieses Ziel haben sich die „Wanderfreunde Dachstein-Salzkammergut“ gesetzt. 19 Betriebe im Inneren Salzkammergut, die sich voll und ganz dem Wanderer als Gast verschrieben haben. Sie stehen bei der Auswahl der Tour mit Rat und Tat zur Seite, verfügen über die nötige Ausstattung von der Wanderbibliothek bis hin zum Ausrüstungsverleih und bieten wahlweise bis zu fünf geführte Wanderungen pro Woche. Die Wanderfreunde bieten außerdem die Möglichkeit an, einen Ferienaufenthalt aus Bausteinen individuell zu basteln. Dann fügt sich der blaue Berg- und Tal Baustein mit Seilbahnfahrten an den roten Krippenstein-Baustein mit Höhlenerlebnis pur. Die Freizeitattraktionen in den Bausteinen sind bis zu 25 Prozent günstiger als die Eintritte vor Ort. Einzige Voraussetzung ist die Buchung des Urlaubs bei einem der Wanderfreunde-Betriebe.

Waldmeer und Wasserschloss

Der Nationalpark Kalkalpen im Südosten Oberösterreichs umfasst mehr als 210 Quadratkilometer und ist ein wahres Waldmeer und Wasserschloss. Große Teile des Sengsengebirges und des Reichraminger Hintergebirges sind von dichten, nahezu unberührten Mischwäldern bedeckt. Die mächtigen Gebirgsstöcke aus Kalkstein nehmen aber gleichzeitig Wasser auf, wie ein gewaltiger Schwamm. Zahlreiche Bäche, wildromantische Wasserfälle und schließlich die nordwärts führenden Täler der Enns und der Steyr nehmen das Geschenk dieser verborgenen Wasser dankbar auf. So entsteht ein Naturparadies, das vielen selten Pflanzen und Tieren ein ungestörtes Refugium bietet. Über den Gipfeln der Gebirge kreisen die Adler, an den Bergflanken turnen übermütig Gämsen herum, in den Tälern röhrt der Hirsch und im Verborgenen geht hier sogar der geheimnisumwitterte Luchs auf die Jagd.

Dem entsprechend steht das Naturerlebnis auch bei den „Wanderspezialisten Nationalpark Kalkalpen“ an vorderster Stelle. Die Wanderspezialisten, das sind 25 Beherbergungsbetriebe in der Pyhrn-Priel Urlaubsregion, in der Nationalparkregion Ennstal und in der Nationalparkregion Steyrtal – vom Bauernhof bis hin zum Drei-Sterne Wanderhotel. Sie stellen ihren wandernden Gästen ein umfangreiches Servicepaket zur Verfügung, von geführten Touren mit erfahrenen und speziell geschulten Nationalpark-Betreuern über das Wandertaxi und die Wanderbibliothek in jedem Haus bis hin zur individuellen Betreuung mit Tourenempfehlungen vom Gastgeber. Außerdem bringen sie mit buchbaren Urlaubsangeboten unter dem Motto „Naturzauber“ ihren Gästen die Besonderheiten der Region nahe.

Geheimnisvolles Land aus Granit

Ein geheimnisvolles Land ganz aus Granit ist das Mühlviertel im Norden Oberösterreichs. Das Urgestein ist es auch, das diese Landschaft geprägt hat und sie so sehr vom Rest des Bundeslandes unterscheidet. Es bildet sanfte Höhenzüge, mit dichten Wäldern bedeckt. Und es formt auch den mystischen Charakter dieser Region. Denn immer wieder bricht der Granit durch den Boden und bildet unerklärliche Formationen, abgeschliffene Steine, wie durch Geisterhand aufeinander geschichtet. Diese Findlinge und Wackelsteine sind zu den Wahrzeichen des Mühlviertels geworden. Bei ausgedehnten Touren gilt es hier jenes Land zu entdecken, das schon Dichter wie Adalbert Stifter verzauberte. Gleichzeitig ist das Mühlviertel mittlerweile Oberösterreichs erste Adresse, wenn es um Nordic Walking geht. Seine sanft-hügelige Welt eignet sich ideal für die beliebte Fitness-Sportart und die Nordic Walking Arena am Braunberg im Mühlviertler Kernland und der Nordic Fitness Park Ulrichsberg in der Ferienregion Böhmerwald haben sich ganz diesem Trend verschrieben.

Auch im Mühlviertel haben sich 22 Betriebe – vom Urlaubsbauernhof bis zum Drei-Sterne Hotel – ganz aufs Wandern spezialisiert und bieten attraktive Urlaubsangebote pauschal buchbar an. Die Serviceleistungen sind vielfältig, von der gut ausgestatteten Wanderinfothek über geführte Wanderungen zu versteckten Aussichtsplätzen und Insider-Tipps zu geheimen Orten bis hin zum Frühaufsteher- oder Thermofrühstück.

Co0016-32

Alle Freizeitideen des Benutzers


Oberösterreich, auch das "Land ob der Enns" genannt, grenzt an die österreichischen Bundesländer Niederösterreich, Salzburg und Steiermark. Im... [ mehr ]


Oberösterreich: Radland Nummer 1 und Geheimtipp bei Mountainbikern Das Salzkammergut gehört mit 1.450 km beschilderten Mountainbike-Strecken, die... [ mehr ]


Gesundheit und Wohlbefinden werden immer wichtiger. Nicht nur, um im stressigen Arbeitsalltag zu funktionieren, sondern auch, um die immer hektischer... [ mehr ]


Die kulinarische Schatzkiste der Region Im Genussland Oberösterreich steht regionale Qualität an erster Stelle Oberösterreich, das ist der pure... [ mehr ]


Wo die Hufe schneller wirbeln Oberösterreichs Landschaften wecken die Leidenschaft fürs Pferd   In den Ohren das sonore Stampfen der Hufe und... [ mehr ]


Oberösterreichs Wanderdestinationen bieten einen Wander-Genuss für alle Sinne: majestätische Berge, glasklare Seen, Jahrtausende alte Kultur- und... [ mehr ]


Oberösterreich – wo sich der Winter willkommen fühlt [ mehr ]


Oberösterreich ist ein ideales Segel- und Surfrevier.  Alleine das Salzkammergut hat 76 Seen zu bieten – jeder einzelne mit unverwechselbarem... [ mehr ]


Wasserspaß für Groß und Klein im Mond- und Irrsee Wasserspaß für Kids & Co bieten der Mondsee und der Irrsee. Die zwei wärmsten Gewässer unter... [ mehr ]


Tauchen im Salzkammergut ist ein besonderes Erlebnis für Unterwassersportler. Hier gibt es zahlreiche Tauchbasen, Füllstationen und faszinierende... [ mehr ]


Steckbrief

Oberösterreich Tourismus (15 Angebote & Ideen)
+43 (0)732 221022
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz ()

Lageplan anzeigen | Routenplanung


Transparent Transparent Transparent
Anzeige