Segeln & Surfen Traunviertel: 9 Treffer

Segeln & Surfen

Neben den Schigebieten zählen auch die österreichischen Seen zu den touristischen Highlights und sind ein Binnendorado für Segler und Surfer. Die beliebtesten Seen für Segler und Surfer sind Achensee, Attersee, Bodensee, Millstättersee, Mondsee, Neufeldersee, Neusiedlersee, Ossiacher See, Traunsee, Wolfgangsee und Wörthersee. Wer Segelboote auf Seen und Flüssen führen führen will, muss über entsprechende Segelkenntnisse verfügen und Mindestalter von 14 Jahren aufweisen. Wenn alle an Bord befindlichen Personen Schwimmwesten tragen, kann sogar ab 12 Jahren gesegelt werden. Einen entsprechenden Befähigungsnachweis erhält man nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Segelkurs.

Gewusst? Auch in der Landeshauptstadt Wien kann man segeln – und zwar auf der Alten Donau.

Traunviertel

Im Südosten Oberösterreichs gelegen, wird die Region durch das Hausruckviertel und dem Innviertel im Norden und der Steiermark im Süden begrenzt.

Der Namen gebende Fluss Traun ist eine wahre Perle unter den Flüssen und bekannt für seinen hervorragenden Fischreichtum. Der Traunsee wiederum ist mit seinen 191 m der tiefste See Österreichs und liegt in einer äußerst vielfältigen Landschaft. Und genauso abwechslungsreich sind die Möglichkeiten, die der Gast in dieser Region vorfindet: vom kühlen Nass im Tal bis in die luftigen Höhen der Kalkalpen oder dem Toten Gebirge kann nach Lust und Laune geplantscht, gefischt, gewandert oder geradelt werden.  

Traunviertel
Großansicht
Foto: "Wirt am Bach"
Anzeige