Reiten Traunviertel: 1 Treffer

Reiten

Früher waren Pferde reine Fortbewegungsmittel. Heute zählt Reiten zu den klassischen Sportarten, in der laufend Wettbewerbe und Turniere ausgefochten werden. Aber es geht nicht immer so sportlich zu. Oft reicht schon die Liebe zu den Tieren, zur Bewegung oder zur Natur, sich mit dem Reitsport zu beschäftigen. Wer sich Pferde ausleihen und damit im Gelände reiten möchte, benötigt den Reiterpass. Oft werden von den Höfen auch geführte Wanderungen mit Pferden – auch für Unerfahrene organisiert.

Gewusst? Ausgewachsene Pferde können ein Gewicht von über 400kg auf die Waage bringen. 

Traunviertel

Im Südosten Oberösterreichs gelegen, wird die Region durch das Hausruckviertel und dem Innviertel im Norden und der Steiermark im Süden begrenzt.

Der Namen gebende Fluss Traun ist eine wahre Perle unter den Flüssen und bekannt für seinen hervorragenden Fischreichtum. Der Traunsee wiederum ist mit seinen 191 m der tiefste See Österreichs und liegt in einer äußerst vielfältigen Landschaft. Und genauso abwechslungsreich sind die Möglichkeiten, die der Gast in dieser Region vorfindet: vom kühlen Nass im Tal bis in die luftigen Höhen der Kalkalpen oder dem Toten Gebirge kann nach Lust und Laune geplantscht, gefischt, gewandert oder geradelt werden.  

Traunviertel
Großansicht
Foto: "Wirt am Bach"