Segeln & Surfen Traunsee: 4 Treffer

Segeln & Surfen

Neben den Schigebieten zählen auch die österreichischen Seen zu den touristischen Highlights und sind ein Binnendorado für Segler und Surfer. Die beliebtesten Seen für Segler und Surfer sind Achensee, Attersee, Bodensee, Millstättersee, Mondsee, Neufeldersee, Neusiedlersee, Ossiacher See, Traunsee, Wolfgangsee und Wörthersee. Wer Segelboote auf Seen und Flüssen führen führen will, muss über entsprechende Segelkenntnisse verfügen und Mindestalter von 14 Jahren aufweisen. Wenn alle an Bord befindlichen Personen Schwimmwesten tragen, kann sogar ab 12 Jahren gesegelt werden. Einen entsprechenden Befähigungsnachweis erhält man nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Segelkurs.

Gewusst? Auch in der Landeshauptstadt Wien kann man segeln – und zwar auf der Alten Donau.

Traunsee

Die Landschaft rund um den tiefsten See Österreichs ist höchst vielfältig. Durch das Traunsteinmassiv schwer zugänglich im Osten ist das Westufer eher von sanften Wiesenlandschaften geprägt. Im Süden erheben sich Höllengebirge und Totes Gebirge in eindrucksvolle Höhen.

Dementsprechend abwechslungsreich ist das touristische Angebot der Region. Im Winter stehen Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln oder besinnliche Adventstimmungen zur Auswahl. Und im Sommer ist alles möglich, was im, auf oder am Wasser Spaß und Erholung bringt. Aber auch Entdeckungsreisen mit bleibenden Eindrücken können mit Mountainbike, zu Fuß, der Traunseeschifffahrt oder gar in der Luft jederzeit gemacht werden.

Traunsee
Großansicht
Foto: Flugschule Salzkammergut
Anzeige