Einrichtungen und Angebot:

Hallenbad mit Sauna, Dampfbad, Wannenbad, Brausebad, Sprungturm, Solarium, Massage, Fußpflege, Kosmetik, Buffet und Fitness-Parcours.

Sommerbad mit vorgewärmtem Wasser, Sportbecken, Kinderbecken, behindertengerechtem Kinderspielplatz, Tischtennis und Buffet.

Angebot

Hallenbad

  • Schwimmhalle
    • Sportbecken
    • Kinderbecken
    • Sprungturm
  • Brausebad - dient ausschließlich der Körperreinigung
  • Sauna
    • Finnische Sauna
    • Biosauna
    • Dampfbad
  • Weitere Angebote
    • Buffet
    • Fußpflege
    • Kosmetik
    • Massage
    • Solarium

Sommerbad

  • Sportbecken
  • Kinderbecken
  • Fitness-Parcours
  • Tischtennis
  • Behindertengerechter Kinderspielplatz
  • Buffet

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Zur barrierefreien Ausstattung gehören:

  • Hallenbad
    • Drei WCs
    • Zwei Brausen
    • Drei Umkleiden
    • Ein Parkplatz
    • Ein Aufzug
    • Vier Rollstühle
    • Ein Beckenlift
  • Sommerbad
    • Ein WC
    • Zwei Aufzüge
    • Ein Beckenlift

Sauna-Verhaltensregeln

  • Der gesamte Saunabadebereich ist Nacktbereich und daher ohne Badebekleidung zu betreten.
  • Der Zutritt in die Sauna ist Kleinkindern ab zwei Jahren erlaubt. Windelreinen Kindern ist auch die Benützung der Saunabecken gestattet.
  • Die Sauna verfügt über einen Frauen- und Männerbereich. Zu bestimmten Zeiten werden diese Bereiche geschlechtergetrennt oder gemischt betrieben.

Öffnungszeiten (Hallenbad)

Wochentag

Schwimmhalle

Sauna

Brausebad

Montag

12 bis 19 Uhr bzw.
12 bis 20 Uhr

geschlossen

geschlossen

Dienstag

9 bis 19 Uhr bzw.
9 bis 20 Uhr

13 bis 21.30 Uhr (gemischt)

geschlossen

Mittwoch

9 bis 19 Uhr bzw.
9 bis 20 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(geschlechtergetrennt)

geschlossen

Donnerstag

9 bis 20.30 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(geschlechtergetrennt)

9 bis 19 Uhr

Freitag

9 bis 21.30 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(geschlechtergetrennt)

9 bis 19 Uhr

Samstag

8 bis 19 Uhr bzw.
8 bis 20 Uhr

7 bis 18 Uhr
(geschlechtergetrennt)

8 bis 18 Uhr

Sonntag

8 bis 19 Uhr bzw.
8 bis 20 Uhr

7 bis 12 Uhr
(geschlechtergetrennt),
12 bis 18 Uhr (gemischt)

8 bis 12 Uhr

Geschichte

Bereits im Zeitraum 70 bis 100 nach Christus nutzten die in der römischen Garnison lebenden Menschen die Quellen des heutigen Theresienbads. Abbé Pohl entdeckte sie im Jahr 1755 wieder. Sie wurden vorerst der kaiserlichen Familie überlassen. Der Name des Bades erinnert heute noch an die Kaiserin Maria Theresia. Das erste Holzbassin zur öffentlichen Nutzung wurde 1822 durch Graf Ehrenfels errichtet. Zwischen 1807 und 1884 besaß dieses Bad sogar ein eigenes kleines Haustheater. 1892 kam das Bad in den Besitz der Stadt Wien. Das Sommerbad wurde 1902 eröffnet. Ein Fliegerangriff zerstörte das Theresienbad im Jahr 1944. Sein Wiederaufbau begann 1952. Bald darauf konnten das Warmbad (1955), das Sommerbad (1956) und die Schwimmhalle (1965) eröffnet werden. Der Zubau eines Schwimmbeckens (1976) vergrößerte das Angebot des Sommerbades. Heute bietet das Theresienbad eine umfangreiche Nutzung des Elementes Wasser durch Sauna und Warmbad. In der warmen Jahreszeit schafft das Sommerbad Abkühlung.

Steckbrief

+43 1 813 44 35
Hufelandgasse 3
A-1120 Wien (W)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


EUR 4,70 - Eintritt Erwachsene
Öffnungszeiten Sommerbad

2. Mai bis 15. Mai
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag von 8 bis 19 Uhr

16. Mai bis 31. August
Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 20 Uhr

1. September bis 18. September
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag von 8 bis 19 Uhr
Transparent Transparent Transparent
Anzeige