Schloss Moosham

1256 erster urkundlicher Nachweis der Burganlage, die aus einer Hausburg (befestigtest Wohngebäude) hervorging.

Schloss Moosham, ein beredeter Zeuge der mittelalterlichen Gesellschaftsordnung im Land Salzburg, wurde durch das selbstlose Mäzenatentum des kunstverständigen Grafen Wilczek vor dem endgültigen Verfall gerettet. Das eindrucksvolle Bauwerk, durch Jahrhunderte ein wehrhafter Herrschaftssitz mit juristischen, administrativen und kuturellen Aufgaben, ist nunmehr - im Zeitalter des weltweiten Tourismus - ein bedeutendes Schauobjekt mit reizvollen architektonischen, historischen, kunstgeschichtlichen und volkskundlichen Aspekten.

Die Sammelstücke sind zusammengetragen von Graf Hans Nepomuk Wilczek, der diese Burg 1886 gekauft hatte und sie als Museum ausstattete. Sie ist heute noch im Familienbesitz, 6. Generation.

Getreideschüttkasten

Im Getreidespeicher mussten die Bauern ihre Steuern, den "Zehent", abliefern. Wer das nicht konnte hatte Frondienst zu leisten.
Besondere Beachtung verdient die Mächtige Tramdecke aus Lärchenholz - der Unterzug ist 28 m lang!

Die ehemaligen Vorratsräume werden jetzt vorwiegend als Wagenburg verwendet - sie finden dort historische Fahrzeuge, Schlitten usw. vor.

Schörgen Toni Kammer

Mitte des 18. Jh. hatte der Gerichtsdiener, Anton Heilmayer - bekannt als "Schörgen Toni", die letzte Hexe "Staudinger" aus Steindorf hingerichtet. In Moosham wurde sie gefoltert und später am "Passeggen" verbrannt.

In dieser Kammer überlegte er sich die grausamsten Foltermethoden...


Fürstenzimmer

Original-Tramdecke mit massivem Unterzug, Kachelofen aus 1726. Mehrere Gemälde, darunter ein Porträt des Retters von Schloss Moosham, Graf J. N. Wilczek, gemalt von V. Stauffer.

Hier nahm auch der auf der Flucht befindliche Erzbischof Wolf Dietrich von 25. - 27. Oktober 1611 Quartier.

Führungen

  • vom 1.4.2007 bis 31.10.2007:
    täglich außer Montag von 9.00 bis 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde
  • Sonder und Kinderführungen auf Anfrage
  • Im Sommer finden jeden Donnerstag um 10 und um 14 Uhr
    Kinderführungen statt
  • Im August durchgehend geöffnet!
  • vom 16.12.2007 bis 31.3.2008:
    täglich außer Montag um 11.00, 13.00 und 14.30 Uhr
  • in der Zeit von 1.11.2007 bis 15.12.2007 finden keine Führungen statt
  • bei Gruppenführungen bitten wir um Voranmeldung

Preise

  • Erwachsene € 9
  • Kinder € 5
  • Gruppen ab 20 Personen € 8

Schlosschenke

Verbinden Sie einen Ausflug in die Geschichte des Schloss Moosham mit einer Einkehr in unsere Schenke. Für Atmosphäre sorgt das offene Kaminfeuer in den Wintermonaten oder aber auch unser Biergarten im Schlosshof in den Sommermonaten.

Pächter: Franz Graggaber 06476/20527

Steckbrief

Schloss Moosham (2 Angebote & Ideen)
0664/5421026
Moosham 12
A-5585 Unternberg (S)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


EUR 9,00 - Eintritt für Erwachsene
Apr-Okt jeweils Di-So 9:00-16:00 (stündliche Führung); Dez-Mär jeweils Di-So 11:00-14:30
Transparent Transparent Transparent
Anzeige