Schloss Landeck

Lassen Sie sich vom einzigartigen Flair bezaubern und entdecken Sie das Schloss Landeck mit seinem heimatkundlichen Museum, der Schlossgalerie und den zahlreichen Veranstaltungen.

Schloss Landeck liegt an der Via Claudia Augusta und wurde wahrscheinlich in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts auf dem hochragenden Felsen über dem Inn von den Grafen von Ulten erbaut und später von Graf Meinhard II. von Tirol-Görz erweitert. 1282 war hier bereits der Sitz des Gerichtes Landeck mit einem landesfürstlichen Pfleger. Die Glanzzeit erlebte die Burg unter den Rittern von Schrofenstein.
MUSEUM "Bleiben oder Gehen - Die bewegte Geschichte des Tiroler Oberlandes"
Heute ist das Schloss das Wahrzeichen von Landeck, ein vielbesuchtes Veranstaltungs- und Kulturzentrum, das in einem "Heimatmuseum der anderen Art" eine Dauerausstellung zur Geschichte zeigt. Es berichtet vom Leben "in der Heimat" und "in der Fremde". In fünfzehn thematischen Räumen wird Wissenswertes und Spannendes durch Originalobjekte und -dokumente erzählt.
GALERIE - Ausstellungen zeitgenössischer Künstler, regional und international und Ausstellungen zu aktuellen interessanten und historischen Themen laden zu einem Galeriebummel ein.
SCHATZSUCHE - Kinder Schatzsuche durch das Schloss: Wer hebt den Schloss-Schatz, wer findet die Ritter, wo verstecken sich die Saligen? Und wer findet alle Schatzsteine? Ein toller Spass für alle Kinder!

Öffnungszeiten & Preise:

Aktuelle Öffnungszeiten und Preise finden Sie unter www.schlosslandeck.at.

Eintritt mit der TirolWestCard frei.

Steckbrief

Tourismusverband TirolWest (4 Angebote & Ideen)
+43544 ... anzeigen
Schlossweg 2

Transparent Transparent Transparent