Rathaus Baden

An Stelle des alten, seit 1592 bestandenen zweiten Rathauses wurde nach dem großen Stadtbrand vom 26. Juli 1812 nach Plänen des Architekten Josef Kornhäusel in den Jahren 1814/15 das heutige Rathaus erbaut.

In den Jahren 1893 bis 1895 wurde es umgebaut und durch einen Zubau in der Rathausgasse erweitert. Die Fassade im klassizistischen Stil wurde beibehalten. Von den drei Reliefs an der Vorderseite stammen die "Klugheit" und die "Gerechtigkeit" von Josef Klieber. Das Relief in der Mitte stellt die Stadtgöttin "Badenia" dar und wurde im Jahr 1895 von Franz Abel geschaffen.

Bis zum Jahr 1985 beherbergte das Rathaus auch das Bezirksgericht und ein "Gefangenenhaus". Vielleicht war einstens dort ein Gefängniswärter beschäftigt, der als "Frosch" in der "Fledermaus" von Johann Strauß weiterlebt.

Steckbrief

+43 2252/22 600 - 600
Brusattiplatz 3
A-2500 Baden ()

Lageplan anzeigen | Routenplanung


Transparent Transparent Transparent
Anzeige