Klettern & Hochseilgarten Pitztal: 1 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Pitztal

Das etwa 40 km lange Seitental des Inntals wird von der Pitze (auch Pitzbach) durchflossen. Mit der Pitzexpress und der Pitz-Panoramabahn kann Österreichs höchst möglicher Punkt (3.440 Meter), der seilbahntechnisch erschlossen ist, erreicht werden.

Im Sommer lockt das Pitztal vor allem mit seinen hervorragenden Möglichkeiten für Wander-, Kletter und Mountainbike-Ausflüge. Rafting und Canyoning reichern das Angebot mit wasserreicher Action an und wer es lieber ganz gemütlich hat, lässt sich mit einer der Bergbahnen in höhere Gefilde tragen. Im Winter steht Gletscher-Skilauf bis fast in den Sommer auf dem Programm. Absolute Schneesicherheit, herrliches Panorama - und das alles ganz nahe der Sonne: Wintersport-Vergnügen auf diesem Niveau ist nur schwer zu finden.

Pitztal
Großansicht
Foto: Club Alpin Pitztal
Anzeige