Kulinarisches Pinzgau: 3 Treffer

Kulinarisches

Essen und Trinken hat in Österreich Tradition. Wein wird hier schon über Jahrhunderte hinweg vinifiziert, Bier über Jahrhunderte hinweg gebraut. Im Wiener Raum hat sich die Küche aus dem  Schmelztiegel der einstigen Kronländer zur Zeiten der Monarchie entwickelt. Die ländliche Küche hat sich davon wenig beeindrucken lassen. Man findet die traditionellen regionalen „Schmankerln“ noch heute auf den Speisekarten. Wer mehr über die lukullischen Genüsse erfahren möchte kann sich in Wein- und Kochseminaren weiterbilden. Weinliebhabern sei auch der Besuch der einzelnen Winzer in den unterschiedlichen Weinregionen empfohlen.

Gewusst? Bereits die Römer haben auf Wiener Boden Weinreben kultiviert.

Pinzgau

Der westlichste der fünf Salzburger Gaue wird von Deutschland, Tirol, dem Pongau sowie durch Südtirol, Osttirol und Kärnten begrenzt. Er ist deckungsgleich mit dem politischen Bezirk Zell am See.

Einen Überblick über die vielseitigen lohnenswerten Ausflugsziele dieser Region zu geben, fällt nicht leicht. Denn hier ist so ziemlich alles möglich, was man sich zwischen den majestätischen Gipfeln des Großglockners und dem im Tal gelegenen blauen Nass des Zeller Sees vorstellen kann. Die Natur bietet im Pinzgau genauso viel Abwechslung, wie die vom Menschen gestaltete Kulturlandschaft. Das ganze Jahr über kann je nach Geschmack entdeckt, erlebt, sich bewegt oder Erholung gefunden werden. Die Speisekarten der Region stehen diesem Variantenreichtum in nichts nach und unter den Nächtigungsmöglichkeiten ist ebenfalls für jedes Budget etwas zu finden.

Pinzgau
Großansicht
Foto: Krimmler Wasserfälle / Großglockner Hochalpenstraße
Anzeige