Klettern & Hochseilgarten Pillerseetal: 2 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Pillerseetal

Eingebettet zwischen der Steinplatte und den mächtigen Steinformationen der Loferer und Leoganger Steinberge liegt das Tal mit dem gleichnamigen, smaragdgrünen See an der Grenze zu Salzburg im östlichsten Winkel des Nordtirols.

Die fünf Orte des Tals - Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring - haben sich zu einer Ferienregion zusammengeschlossen, die sich sehen lassen kann. Modernste Freizeiteinrichtung inmitten einer Bilderbuchlandschaft sorgen das ganz Jahr über für erholsame Abwechselung für Jung und Alt.

Pillerseetal
Großansicht
Foto: Landhotel Strasserwirt
Anzeige