Fischen Ossiacher See: 1 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Ossiacher See

Die Region um den drittgrößten See Kärntens ist seit langem ein beliebtes Urlaubsziel für Besucher aus der ganzen Welt. Die bewaldeten Steilabfälle der Gerlitzen im Norden und die Ausläufer der Ossiacher Tauern im Süden geben dem See sein typisches Antlitz.

See und Berg sind auch jene kontrastreichen Naturschätze, die einen Aufenthalt rund um den Ossiacher See vielseitig gestaltbar machen. Was Wassersport, Badespass und Angeln in Trinkwasserqualität für die einen bedeuten kann, finden Wanderer und Mountainbiker in luftigen Höhen mit überwältigenden Panoramen. Bei kulinarischen und kulturellen Genüssen kann man sich über das jeweils erlebte austauschen. Und ein Ausflug mit der Ossiacher See Schifffahrt ist für beinahe jedes Gemüt ein Erlebnis mit hohem Erinnerungswert.

Ossiacher-see
Großansicht
Foto: Stiftskirche Ossiach
Anzeige