Fischen Obertauern: 1 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Obertauern

Zusammen mit den Gemeindegebieten Untertauern und Tweng zählt die Region in den Radstädter Tauern von Ende November bis Anfang Mai zu den schneesichersten Skigebieten der Alpen. Das gesamte Gebiet liegt zwischen 1630 und 2526 Metern Seehöhe und gehört sowohl zum Pongau als auch zum Lungau.

Im Winter ist hier für jeden wintersportlichen Geschmack etwas zu finden. 100 km bestens gepflegte Skipisten in allen Schwierigkeitsstufen, Unterkünfte für jedes Urlaubsbudget sowie idyllisch kleine Ski-Orte sind Garant für den variantenreichen Wintergenuss. Aber auch im Frühling, Sommer und Herbst ist die Bergwelt mit ihren schroffen Formationen und klaren Seen und Bächen für Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker genauso anziehend, wie für Angler und Pferdeliebhaber.

Obertauern
Großansicht
Foto: Tauernkaralm / Freizeitpark Untertauern
Anzeige