Paintball Nockberge: 1 Treffer

Paintball

Bei Paintball kämpfen zwei Mannschaften gegeneinander. Jeder Spieler hat eine Luftdruckwaffe – den sogenannten Markierer. Mit diesem Markierer werden Gelatinekugeln auf die Gegner geschossen, die beim Aufprall platzen und einen auswaschbaren Farbfleck auf der Kleidung hinterlassen. Wer so getroffen wurde, muss das Spielfeld verlassen. Insgesamt gibt es 6 übliche Spielarten mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Natürlich wird immer eine Schutzausrüstung getragen.

Gewusst? Paintball wird schon seit 1981 gespielt – begonnen hat alles in den USA.

Nockberge

Das Gebiet in den Gurktaler Alpen wird in Österreich zwar als Nationalpark bezeichnet, vom Weltnaturschutzbund IUCN aber nicht als solcher anerkannt, sondern als "Geschützte Landschaft" eingestuft.

Dass es überhaupt so weit gekommen ist, ist der Kärntner Bevölkerung zu verdanken. Denn ursprünglich war nach der Fertigstellung der Nockalmstraße die Errichtung eines Skigebietes geplant. Doch eine Bürgerinitiative führte zu einer Volksbefragung, die mit 94 % der Stimmern gegen dieses Projekt endete. Für die Bewohner genauso wie die Besucher ist somit eine einmalige Natur- und Kulturlandschaft erhalten geblieben, deren Artenvielfalt in Fauna und Flora ebenso spannend ist, wie das hautnah erlebbare Brauchtum, das hier noch zu finden ist.

Nockberge
Großansicht
Anzeige