Segeln & Surfen Niedere Tauern: 1 Treffer

Segeln & Surfen

Neben den Schigebieten zählen auch die österreichischen Seen zu den touristischen Highlights und sind ein Binnendorado für Segler und Surfer. Die beliebtesten Seen für Segler und Surfer sind Achensee, Attersee, Bodensee, Millstättersee, Mondsee, Neufeldersee, Neusiedlersee, Ossiacher See, Traunsee, Wolfgangsee und Wörthersee. Wer Segelboote auf Seen und Flüssen führen führen will, muss über entsprechende Segelkenntnisse verfügen und Mindestalter von 14 Jahren aufweisen. Wenn alle an Bord befindlichen Personen Schwimmwesten tragen, kann sogar ab 12 Jahren gesegelt werden. Einen entsprechenden Befähigungsnachweis erhält man nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Segelkurs.

Gewusst? Auch in der Landeshauptstadt Wien kann man segeln – und zwar auf der Alten Donau.

Niedere Tauern

Die Großgruppe in den Zentralalpen schließt an die Hohen Tauern an und wird durch das Mur- und Großarltal, dem Ennstal, sowie dem Palten- und Liesingtal begrenzt.

Die Berge sind beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Kletterbegeisterte und Mountainbiker. Auch mehrere Weitwanderwege wie der Zentralalpenweg führen durch die Region. Für Action im kühlen Nass sorgen zahlreiche Rafting- und Canyoning-Anbieter und Paintball-Parks bieten "Räuber und Gendarm Spiele" für Erwachsene. Im Winter lockt die Region mit ihren Top-Ski-Gebieten Gäste aus der ganzen Welt an. Der Nachtslalom in Schladming mit mehreren Zehntausend begeisterten Zusehern zählt zu den absoluten Höhepunkten des alpinen Ski-Weltcups und ist gleichzeitig eine der größten Freiluft-Feten Österreichs.

Niedere-tauern
Großansicht
Foto: Naturpark Sölktaler
Anzeige