Naturschutzgebiet Tannermoor

Zu den wohl beliebtesten Ausflugszielen des Mühlviertels gehört das Naturschutzgebiet Tannermoor in Liebenau. Auf insgesamt 120 Hektar öffnet sich hier dem Auge des Betrachters eine wahre Schatzkammer mit zahlreichen seltenen Pflanzen und Tieren.

Moorwanderweg

Der Moorwanderweg hat eine Länge von ca. 6 km. Er nimmt seinen Ausgang beim Rubenerteich. Von dort weg führt er zunächst in Richtung Norden durch Fichtenwald, der von Dirken durchsetzt ist. Dann tritt man hinaus auf das Hochmoor. Mitten im Moor ladet ein Hochstand ein, die gesamte Fläche des Hochmoores zu überblicken. Nach kurzer Wanderung kann der Besucher ein Moorfußbad nehmen, das hier besonders erfrischend ist und auch eine heilkräftige Wirkung haben soll. Anschließend geht es durch einen Fichtenhochwald hinauf zu mächtigen Granitkuppen, der sogenannten "Lehrmüller-Mauer". Hier bietet sich dem Wanderer ein prächtiges Panorama mit einem Ausblick weit ins Land, der für die kurze Mühe des Aufstieges mehr als entschädigt. Durch Hochwald führt der Weg zurück zum Rubenerteich, dem Ausgangspunkt der Wanderung. Reines Moorwasser ladet hier zum Baden und Fischen ein.

Für die Begehung des Moorwanderweges sind feste, wasserdichte Schuhe zweckmäßig, wenngleich die sumpfigsten Stellen durch Holzbrücken befestigt sind. Sandalen, Stöckelschuhe, Halbschuhe und dergleichen sind hingegen nicht geeignet.

Moorführungen

Für Wanderer besteht die Möglichkeit, sich von versierten Moorführern durch das Moor begleiten zu lassen, die über alles Wissenswerte informieren und so manche interessante Geschichte oder Sage zu erzählen haben. Besonders für Wandergruppen und Schulklassen empfiehlt sich diese Führung - Informationen dazu erhalten Sie am Marktgemeindeamt Liebenau (07953/8111).

Steckbrief

Marktgemeinde Liebenau (2 Angebote & Ideen)
+43 (0 ... anzeigen
Liebenau 41

Transparent Transparent Transparent