Fischen Nationalpark Kalkalpen: 1 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen ist mit fast 21.000 Hektar das größte Waldschutzgebiet Österreichs. In den bunten Mischwäldern des Reichraminger Hintergebirges und Sengsengebirges ist ein Hauch von Wildnis spürbar.

Ein vielfältiges Angebot erwartet Sie im Nationalpark Kalkalpen. Egal, ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe – bei Sonnenschein, bei Regen oder im Schnee; zu Fuß, mit dem Rad oder zu Pferd. Der Nationalpark bietet zu jeder Jahreszeit ein besonderes Naturerlebnis.

Nationalpark-kalkalpen
Großansicht
Foto: Nationalpark Kalkalpen
Anzeige