MUBA - museum für baukultur neutal

Am 1.Mai 2003 wurde in Neutal "Stein auf Stein", ein Verein zur Erforschung des burgenländischen Bauwesens, gegründet. Die Gemeinde verbindet eine lange Tradition mit dem Pendler- und Bauwesen. Sie ist als Zentrum des Handwerksberufs Kessel- und Kaminmaurer überregional bekannt. Neutal bietet in Bezug auf seine Geschichte ein nahezu ideales Beispiel für die Gesamtentwicklung des Burgenlandes.
Das Ofenmaurerdorf von damals wurde zum modernen TechnologieAreal von heute und ist damit ein glaubwürdiger Standort für MUBA – Museum für Baukultur Neutal.

Thematischer Aufbau im MUBA

Außengelände: Thematische Hinführung auf dem Weg zum Eingang ins Museum durch Schau-Mauerwerke und Maschinen aus der Arbeitswelt des Bauarbeiters
Museumsgegebäude:
Gesamtfläche des Innenraumes etwa 220 m² - überdachter Eingangsbereich, Foyer mit Rezeption, Informationsmöglichkeiten, Toiletteanlagen. Ausstellungsraum mit Hörstationen, Videofilm und Touch Screen. BAU-ARCHIV - ein Schaudepot zeigt und bewahrt die verschiedenen BAU-WERKZEUGE auf.

Das Museum für Baukultur besteht aus verschiedenen BAU-STEINEN, die aufeinander gesetzt - „Stein auf Stein“ ein Ganzes ergeben - BAU-KULTUR im Sinne eines umfassenden Kulturbegriffes, der Gesamtheit der geistigen und künstlerischen Lebensäußerungen einer Gemeinschaft.


Architektur

Die Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft soll sich auch im äußeren Erscheinungsbild des Museums ausdrücken – in der Architektur des Gebäudes – alte Gebäudeteile werden erhalten und mit einem Neubau vereint. Im Inneren wird auf sechs Zeitraumwänden die chronologisch aufgebaut sind, die fiktive Baugeschichte des "Hauses Burgenland" erzählt. Allgemeine wirtschaftliche, politische und soziale Entwicklungen. Den Zeiträumen sind Würfelskulpturen - "Bauarbeiter" - zugeordnet. Sie zeigen die persönlichen Umstände der Bauarbeiter und ihrer Familien.


Öffnungszeiten

1. März - 30. November
Sa, So und Feiertag von 14 – 17 Uhr
täglich (außer Montag) von 10-17 Uhr, nach tel. Voranmeldung unter:
+43(0)664/56 63 389
oder über die Ruftaste beim Museum

Besichtigungen nach Vereinbarung ganzjährig möglich unter 02618/2414-0

Schließtage: 1.11., 25.12., 26.12., 1.1.

 

Eintrittspreise

Erwachsene: € 3
Kinder, Schüler, Studenten: € 1
Pensionisten: € 2,50
Gruppen ab 10 Personen: € 2,50
Führung: € 10
Sunny Card & bgld. Familienpass Kostenloser Eintritt für Kinder
Partnerbetrtieb von aktiv plus/Aktion 55 der NÖ Landesregierung

Führungen

ab 10 Personen
nach Anmeldung unter : T: +43 (0) 2618 / 2414 – 0

Steckbrief

02618/2414...–0
Hauptstraße 58
A-7343 Neutal (BGL)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


EUR 3,00 - Erwachsene
Transparent Transparent Transparent
Anzeige