Skigebiete Montafon: 5 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Montafon

Das etwa 39 km lange Alpental wird von den mächtigen Gebirgszügen der Verwallgruppe, dem Rärtikon und der Silvretta begrenzt. Der Piz Buin - mit 3.312 Metern der höchste Berg Vorarlbergs - liegt ebenfalls in der Umgebung.

Ein vielseitiges Freizeitprogramm und eher sportlich ausgerichtete Ortschaften sind hier genauso zu finden, wie ruhige und beschauliche Feriendörfer, in denen sich Familien ganz besonders wohl fühlen. Ganze 500 äußerst reizvolle Mountainbike- und Wanderkilometer führen bis in die Gipfel der umliegenden Gebirgszüge. In den Gastronomiebetrieben wird bodenständiges ebenso serviert, wie feinste internationale Küche. Und im Winter verwandelt sich das Montafon in ein Skiparadies, das sich sehen lassen kann: 62 Bergbahnen und Skilifte führen zu 222 markierten und gepflegten Pistenkilometern, an denen auch der Après-Ski auf keinen Fall zu kurz kommt.

Montafon
Großansicht
Foto: Silvrettasee / © Sportfischereiverein Illwerke