Klettern & Hochseilgarten Mölltal: 1 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Mölltal

Als wichtige Verbindung in den Süden war die Mölltal Straße einst hoch frequentiert. Seit dem Bau der Tauernautobahn hat der Verkehr jedoch stark nachgelassen. Die Möll, der namensgebende Fluss zählt zu den saubersten Österreichs.

Überragt wird das 80 km lange Tal vom schneebedeckten Gipfel des Großglockners, dem höchsten Berg Österreichs. Bäuerliches Leben in intakter Natur prägt das Landschaftsbild. Dennoch kann modernen Sportarten wie Rafting oder Canyoning nachgegangen werden. Mit dem Nationalpark Hohe Tauern ist zudem ein paradiesisches Fleckchen Natur vom Tal aus erreichbar. Und im Winter locken die umliegenden Gletscher zu Ski- und Snowboardvergnügen mit überwältigenden Panoramen.

Moelltal
Großansicht
Foto: Club Aktiv Mölltal
Anzeige