Wandern & Themenwege Mittelburgenland: 1 Treffer

Wandern & Themenwege

Mit seinen Bergen, Wälder, Flüssen und Seen bietet Österreich eine abwechslungsreiche und landschaftlich wunderschöne Kulisse für kurze oder ausgedehnte Wanderungen aller Art. Eine Möglichkeit, um beim Wandern Wissenswertes über die Natur zu erfahren, bieten Themenwege, die vor allem in den Naturparks zu finden sind. Das Wandernetz ist prinzipiell gut erschlossen. Raststätten, Wirtshäuser und Hütten laden allerorts zum Verweilen ein.

Gewusst? In Österreich gibt es rund 45 Naturparks, die meisten davon liegen in Niederösterreich.

Video: Almen am Hochkönig

Mittelburgenland

Der mittlere Teil des östlichsten Bundeslandes wird auch als Sonnenland bezeichnet. Und das kommt nicht von ungefähr: die Sonne zeigt sich hier bis zu 300 Tage im Jahr.

Neben der Sonnentherme Lutzmannsburg ist hier der Wein ganz großes Thema. Ihm sind eigene Lehrpfade und zahlreiche Veranstaltungen gewidmet. Um den Wein auch erleben zu können, laden die vielen Buschenschenken und Heurigen mit ihren freundlichen Gastgebern jederzeit zu einer herzlichen Begegnung ein. In den Vinotheken oder direkt bei den Weinbauern kann nach erworbenem Wissen nach Lust und Laune der eigene Vorrat aufgestockt werden.

Im Naturpark Geschriebenreichstein laden mehr als 500 km markierte Wander- und Radwege, verschiedene Lehrpfade und ein Walderlebnisweg auf beiden Seiten der Staatsgrenze die Besucher ein, Wissenswertes über die Natur zu erfahren und diese einmalige Kulturlandschaft näher kennen zu lernen.

Mittelburgenland
Großansicht
Foto: Naturpark Geschriebenstein