Museen & Bauwerke Lienzer Dolomiten: 2 Treffer

Museen und Bauwerke

Österreich ist reich an Museen und Ausstellungen. Die größten Museen, die zugleich in teilweise imposanten historischen oder modernen Gebäuden untergebracht sind, findet man in den Landeshauptstädten, vor allem in Wien. Es gibt aber fast überall kleine Museen, die von Gemeinden und Privatpersonen geführt werden und die Einblick in ganz spezielle Themen liefern. Besichtigungswürdig sind auch eine  ganze Reihe von Gebäuden und Bezirken mit jahrhundertealten Gebäuden, die in vielen Landeshauptstädten zu finden sind.

Gewusst? Allein in Wien gibt es laufend über 300 Ausstellungen und Museen.

Lienzer Dolomiten

Aus geologischer Sicht bildet der 30 km lange Bergstock der Lienzer Dolomiten den westlichen Teil der Gailtaler Alpen, hat aber ansonsten mit den weiter westlich liegenden Dolomiten nichts zu tun. Ihren Namen tragen sie auf Grund ihrer schroffen Gipfelformationen, die jenen des Südtiroler Bergwunders sehr ähneln.

So ist es auch die imposante Bergwelt mit südlichem Flair, die den Reiz dieser Stücks Osttirols ausmacht. Ob Wandern, Radeln, Bergsteigen oder Klettern - die weitgehend naturbelassene Region hat im Sommer etwas für jeden Geschmack und in allen Schwierigkeitsgraden anzubieten. Ein Streichelzoo und eine Sommerrodelbahn begeistern die Kleinen und wer ganz hoch hinaus will, der kann sich in die fachkundigen Hände der Paragleit-Anbieter begeben. Die Skigebiete der Region überzeugen Familien und Genuss-Skifahrer genauso wie anspruchsvolle Abfahrtsspezialisten.

Lienzer-dolomiten
Großansicht
Foto: Dolomiten Lamatrekking
Anzeige