Latschenöl-Brennerei

Ein unvergessliches Erlebnis ist der Besuch unserer weltältesten Latschenöl-Brennerei in St. Ulrich am Pillersee in Tirol/Österreich.

Seit über 90 Jahren werden hier die ätherischen Öle aus den Latschen, Tannen, Rosmarinblättern usw. destilliert, welche Bestandteile der bekannten und geschätzten Naturpräparate der Fa. Josef Mack GmbH & Co.KG sind.

Besucher können sich durch Videofilm, tägliche Führungen durch den Produktionsbetrieb und freundliche und qualifizierte Beratung im Verkaufskiosk informieren und von der Qualität der Produkte überzeugen.

Rundgang

Während der Führung durch die Brennerei wird dem interessierten Besucher die Verarbeitung der Rohstoffe erklärt und gezeigt. Er gewinnt Einblick, welcher Aufwand vonnöten ist um aus 1000 kg Latschenzweigen nur 2 kg ätherisches Öl herauszudestillieren.

Als eines der letzten Unternehmen der Welt verarbeitet die Firma Josef Mack KG frische Hochgebirgs-Arnika, die wesentlicher Bestandteil vieler Naturpräparate sind - z.B. in der bekannten und beliebten MAFRA-Einreibung mit Arnika.

Nach einer fünfzehnminütigen Videovorführung und einer ebensolangen Führung durch die Latschenöl-Brennerei kann der Besucher direkt an der Produktionsstätte die wertvollen Naturpräparate testen und kaufen. Freundliches und fachkundiges Personal berät ihn gern.

Im neuerrichteten Museum wird der Besucher über die Methoden und Verfahren der Anfänge in der Latschenernte und Latschenöl-Destillation informiert.

Die Latschenernte - Landschaftspflege

Die erste Latschenbrennerei wurde in Großgmain am Unkenberg in Betrieb genommen. Es folgten “fliegende Brennereien” in Unken, Reith bei Lofer und im Moratal bei Waidring in Tirol.

Seit 1906 betreibt die Firma Mack ihre Latschen-Brennerei in St. Ulrich am Pillersee. Die weltälteste Brennerei verarbeitet Latschenkiefern aus dem Tiroler Hochgebirge, außerdem Edeltannen, Fichten, Alpenblumen von hochgelegenen Almen, Rosmarin und Arnika.

Steckbrief

Gries 27

01. Mai bis 31. Oktober
Montag bis Freitag: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag: 09.30-12.00/13.00-17.00 Uhr
Sonntag: 09.30-12.00/13.00-17.00 Uhr
Transparent Transparent Transparent
Anzeige