Kulmkelten-Dorf bei Weiz

Das erste urgeschichtliche Freilichtmuseum der Steiermark.

Einige Eindrücke

Durch den Ausbau des Eingangsbereiches mit Palisaden - Vorwerk und Wachtturm präsentiert sich das Kulm - Keltendorf seit Beginn der Saison 2006 als wehrhafte Anlage, womit auch der Zugang zur keltischen Anderswert besser verdeutlicht wird.

Latènezeilicher Speicher - Riegelbau aus gehackten Balken, hohes schilfgedecktes Walmdach mit vorgelagertem Satteldach, Steinpflasterung, weißer Innenputz.

Einrichtung: Schautafeln über Verbreitung der Kelten, latènezeitliche Funde vom Kulm in Schaukästen als Ergänzung der Infozone.

Kulthügel - Aus dem Erdaushub der Bauplätze aufgeworfen, mit Pfählen und daran befestigten Tierschädeln (Pferd, Schwein, Stier) ausgestattet, von Hanfseil mit Stoffbändern eingefriedet. Dient auch als Aussichtsplatz.

Backhütte der Hallstattzeit - In den Hang eingetieft, Konstruktion des Pultdaches aus starken Rundstämmen, rasengedeckt.

Einrichtung:
3 Lehmbacköfen je 0,80m x 1m groß, auf dem Vorplatz Reibsteine zum Getreidemahlen.
 

Angebote

Bei Voranmeldung können wir (Schüler)Gruppen unser besonderes Service bieten:

  • Sonderführungen und Arbeitsblätter
  • Brotbacken und Getreidemahlen

Veranstaltungen

Beispiele schon gewesener Veranstaltungen: Keltischer Nachtmarkt und Vollmondkonzert, Celtic-Junior-Games, Literarische Reise in die Anderswelt u.v.a.

Preise

  • Erwachsene € 4,00
  • Senioren, Studenten und Gästepass € 3,50
  • Kinder von 6 bis 15 Jahren (in Begleitung)  €  2,00
  • Familienpass (Eltern + Kinder)  € 8,00

Führungen (nur bei Voranmeldung):

  • Gruppen ab 10 Personen (Eintritt + Führung)   € 4,80
  • Seniorengruppen (Eintritt + Führung)  € 4,50

Öffnungszeiten

1. Mai - 26. Oktober

Wochentags: 10.00 - 16.30 Uhr
Sonn und Feiertags:
10.00 - 17.30 Uhr

Montags geschlossen!

Steckbrief

KULM Keltendorf (2 Angebote & Ideen)
03113 / 2352
Grazerstraße 236

EUR 3,20 - Erwachsene
Transparent Transparent Transparent
Anzeige