Canyoning Kleinwalsertal: 2 Treffer

Canyoning

Beim Canyoning werden Schluchten entweder von oben nach unten oder von unten nach oben durchgangen. Dabei muss man oft klettern, springen, schwimmen oder tauchen und auch Seile zum Abseilen verwenden. Der Teamgedanke steht bei dieser Sportart im Vordergrund, da man sich gegenseitig sichern und sich beim Überwinden der Hindernisse helfen muss. Unerfahrene sollten nur an geführten Touren teilnehmen, denn dieser Abenteuersport zieht einige Gefahren mit sich.

Gewusst? Canyoning wird in allen Bundesländern außer in Wien und im Burgenland angeboten.

Kleinwalsertal

Das Hochgebirgstal in den Allgäuer Alpen ist eine geografische Besonderheit. Fast gänzlich von hohen Bergen umgeben ist es - obwohl vollumfänglich zu Österreich gehörend - mit dem PKW nur von Deutschland aus erreichbar.

Die in dieser so genannten "funktionalen Enklave" lebenden Walser sind die Nachfahren schweizerischer Auswanderer aus dem Kanton Wallis, was sich durch den von ihnen gesprochenen Dialekt heute noch ausdrückt. Mit beinahe zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr gilt das Tal mittlerweile als die drittgrößte Feriendestination Österreichs. Es ist vor allem die imposante Bergwelt und die sprichwörtliche Walser Gastfreundschaft, die die Region Sommer wie Winter zu einem faszinierenden Freizeit- und Urlaubsziel in rundum angenehmer Atmosphäre macht.

Kleinwalsertal
Großansicht
Foto: © Kleinwalsertal Tourismus
Anzeige