Klettern & Hochseilgarten Imst+Umgebung: 2 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Imst & Umgebung

Die Region rund um die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks liegt im Oberinntal und ist durch seine begünstigte geografische und klimatische Lage uraltes Siedlungsgebiet. Urnen aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. sind Zeugen dieser langen Geschichte.

Heute trifft diese außergewöhnliche kulturelle Bedeutung auf die lebendigen Möglichkeiten, die sich dem aktiven Gast genauso wie dem Erholungsuchenden in der bestens erhaltenen Natur anbieten. Wandern, Mountainbike, Klettertouren, Rafting und Co. ist hier genauso möglich, wie stimmungsvolle Abende mit Jazz- Rock- oder Popfestivals und anspruchsvollen Theateraufführungen. Für abwechslungsreichen Spass bürgt der Alpine Coaster - mit 3,5 km die längste Alpen-Achterbahn der Welt. Und im Winter sorgen perfekte Pisten und sonnige Hänge im Tiroler Oberland für ein ruhiges, aber dennoch intensives Schnee-Erlebnis.

Imst-umgebung
Großansicht
Foto: Trenker Tours
Anzeige