Rafting Hohe Tauern Süd: 1 Treffer

Rafting

Beim Rafting fährt man mit einer Gruppe von rund 4-12 Personen in einem Schlauchboot im Wildwasser. Rafting wird von vielen kommerziellen Anbietern organisiert, die auch für die entsprechenden Sicherheitsausrüstungen und Sicherheitsmaßnahmen Sorge tragen. Die Sportart ist in den 1980er- Jahren aufgekommen. Österreich bietet mit seinen zahlreichen Wildwasserläufen viele verschiedene Raftingmöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Gewusst? Das Wort Rafting kommt vom englischen Wort „raft“, das Floß bedeutet.

Hohe Tauern Süd

Auf den Osttiroler Teil der Hohe Tauern fallen etwa 305 der insgesamt 1.800 km² des gleichnamigen Nationalparks.

Der Tiroler Bergsommer bietet von einer gemütlichen Almwanderung bis zur Königstour auf die höchsten Gipfel Österreichs alles, was das Wanderherz begehrt. Die geführten Trekking-Touren in die unberührte Landschaft des Nationalparks sind sogar mit jenen durch die Hochlandschaft Nepals vergleichbar. Rafting- und Canyoning-Anbieter bieten daneben eher feuchtes Vergnügen und die traditionell bäuerliche Kulturlandschaft mit ungezählten Kunstwerken aller Epochen sorgt bei Kulturinteressierten für die notwendige Erholung. Die Skigebiete inmitten der mächtigsten Dreitausender Österreichs sind das ganz besondere Erlebnis im Winter.

Hohe-tauern-s-d
Großansicht
Foto: Trekking im Nationalpark Hohe Tauern
Anzeige