Fischen Hausruck: 1 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Hausruck

Der Hausruck ist ein dicht bewaldetes Mittelgebirge von etwa 30 km Länge, das einem der oberösterreichischen Viertel seinen Namen gibt.

Im Zuge der OÖ Landesausstellung wurden zahlreiche und höchst attraktive Angebote für den Tagestourismus geschaffen, die jährlich bis zu 150.000 zusätzliche Gäste anlocken.

Hausruck
Großansicht
Foto: Irrwelt - Labyrinth im Mais
Anzeige