Skigebiete Grossglockner: 3 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Großglockner

Die Glocknergruppe verläuft entlang des Hauptkamms der Hohen Tauern. Der Großglockner, mit seinen imposanten 3.798 Metern der höchste Berg Österreichs, liegt an der Grenze zwischen Kärnten und dem Osttirol. An seinem Fuß im Nordosten findet sich mit der Pasterze der größte Gletscher der Ostalpen.

Den Höhenunterschieden der Region entsprechend vielseitige Kultur- und Naturhighlights bietet der Nationalpark Hohe Tauern. Diese hochalpine Wunderwelt hat aus der Vergangenheit ebenso viel zu erzählen, wie sie auch heute noch Ehrfurcht und Staunen hervorrufen kann.

Um diese Landschaft aus Fels, Schnee und Eis mit der Geschwindigkeit des eigenen Schrittes kennen lernen zu können, bieten erfahrene Berg- und Skiführer Ausflüge und Touren in allen Schwierigkeitsstufen an. Wer es lieber gemütlicher hat: auf der Großglockner Hochalpenstraße kann man sich dem majestätischen Gipfel bequem mit dem Auto oder dem Motorrad nähern. Oben angekommen wird man sich angesichts der Größe und Macht dieses Naturschauspiels ohnehin klein und unwichtig vorkommen.

Grossglockner
Großansicht
Foto: Grossglockner Hochalpenstrasse
Anzeige