Goldenes Dachl Innsbruck

Innsbrucks berühmtes Wahrzeichen liegt mitten in der mittelalterlichen Altstadt, einem der schönsten und besterhaltenen Stadtkerne Österreichs.

Kaiser Maximilian I. ließ den Prunkerker mit 2657 feuervergoldeten Kupferschindeln an der ehemaligen Residenz Herzog Friedrichs IV. errichten. Steinreliefs zeigen zwischen wilden, akrobatischen Tänzern Maximilians erste Frau Maria von Burgund und zweite Frau Bianca Maria Sforza von Mailand.

Das Goldene Dachl beherbergt nicht nur das gleichnamige Museum (mit Blick von dem Prunkerker!), in dem die Zeit Maximilians vorgestellt wird und ein sehr informativer viertelstündiger Film zu Maximilian zu sehen ist, sondern auch den Sitz des "Ständigen Sekretariats der internationalen Alpenkonvention". Die Alpenkonvention ist ein völkerrechtlich verbindlicher Vertrag zwischen den acht Alpenanrainerstaaten mit dem Ziel, die nachhaltige und umweltverträgliche Entwicklung des Alpenraumes zu sichern.

Kontakte:

Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck

Tel.: +43 512 5360 1400
Fax: +43 512 5360 1418
post.stadtarchiv@innsbruck.gv.at
www.innsbruck.gv.at/stadtarchiv

www.innsbruck.gv.at/stadtmuseum

Museum Goldenes Dachl

Tel.: +43 512 5360 1441
Fax: +43 512 5360 1418
goldenes.dachl@innsbruck.gv.at
www.innsbruck.gv.at/goldenesdachl

Steckbrief

Innsbruck Tourismus (3 Angebote & Ideen)
Herzog-Friedrich-Straße 15
A-6020 Innsbruck (T)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


Transparent Transparent Transparent
Anzeige