Flaktürme im Arenbergpark

Die sechs Wiener Flaktürme wurden in den Jahren 1942 bis 1945 zur Luftabwehr errichtet. Als düstere Zeugen der Wiener Geschichte während der Nazi-Zeit werfen diese Beton-Monster ihre Schatten auf das friedliche Großstadtleben von heute.

Arenbergpark
Bereitgestellt von: wdossi
Photos provided by are under the copyright of their owners.

Die beiden Türme im Arenbergpark werden vom Museum für Angewandte Kunst als Gegenwartskunstdepot genutzt. Mit dem Projekt CAT - Contemporary Art Tower - soll der "(... ) Gefechtsturm Arenbergpark mit seinen düsteren historischen Konnotationen in ein offenes, lebendiges Zentrum für Gegenwartskunst und Neue Medien (...)"¹ umgestaltet werden.

¹Quelle: Österreichisches Bundeskanzleramt

Flakbunker im Arenbergpark
Bereitgestellt von: manfred traxler
Photos provided by are under the copyright of their owners.

Es fanden auch immer wieder Ausstellungen statt, in denen sich unterschiedliche Künstler bewusst und kritisch mit der dunklen Vergangenheit auseinander gesetzt haben.

Flakturm Arenbergpark
Bereitgestellt von: banitram
Photos provided by are under the copyright of their owners.

Steckbrief


Transparent Transparent Transparent
Anzeige