Der Etrachsee liegt 1374 m hoch und ist ca 4 m tief. See und Bach bieten ein natürliches Vorkommen an Bachforellen, Seesaiblingen, Bachsaiblingen, Regenbogenforellen und einigen Kreuzungen.

An der Nordseite befindet sich ein Schilfgebiet mit verzweigten Bacharmen, der ideale Schutz für den Jungfischbestand. Dieser Teil, das gesamte Schilfgebiet darf nicht befischt werden. Der hier stromauf angrenzende Etrachbach steht dem westlichen Arm folgend den Fischern zur Verfügung.

Ebenso der am südlichen Ende des Sees gelegene Ablauf. Da fließt ein ca 4 km langer abwechslungsreicher Gebirgsbach mit schönen Gumpen. Eine alte Mühle ist unsere Reviergrenze.

WICHTIG:
Im See und im Bach ist ausschließlich Flugangeln
mit der Fliegenrute erlaubt.

Ein kleines Paradies stellt sich vor

Durch die Wälder und Almen eines ruhigen Seitentales (zwischen Krakaudorf und Krakauebene) führt ein 4.5km langer Fahrweg in die idyllisch gelegene Berglandschaft um den Etrachsee. Bis zu uns kann man fahren, weiter taleinwärts besteht ein Fahrverbot für Autos.

Wir befinden uns mitten im unverbauten Naturschutzgebiet

Im ehemaligen Jagdhaus am Seeufer befinden sich die Rezeption und ein gemütliches Stüberl mit Veranda. Nichtraucherzone. Hier dürfen wir Sie mit einem ausgiebigen Frühstück verwöhnen. Vor dem See ist die Spiel- und Liegewiese, daneben ein Gehege mit zwei Zwergziegen. Am Bootssteg laden Ruderboote und ein Kanu zum Rudern ein.

Ein zweiter Steg führt aus jenem Holzhaus, das sich ganz am Seeufer befindet, zur Abkühlung nach der SAUNA direkt in das frische klare Wasser unseres Gebirgssees. Im Parterre, neben der Sauna ist auch ein gemütliches Familienzimmer für zwei bis vier Personen eingerichtet. Im oberen Stockwerk gibt es eine große Wohnung für bis zu fünf Personen mit herrlichem SEEBLICK.

Einige Schritte neben dem alten Jagdhaus, vor dem Etrachbach, ist das Gästehaus. Man blickt seitlich auf den See und nach vorne, auf eine grüne Weide mit Kühen. Im Gästehaus finden in neun Zimmern bis zu 25 Personen eine komfortable Unterkunft.

Unsere Anlage ist nur unseren Hausgästen vorbehalten, eingezäunt oder durch den Bach abgegrenzt.

Für Ihr leibliches Wohl – á la carte oder Halbpension, für eine Jause, oder einen schönen Eisbecher – sorgt die  nebenan liegende  Forellenstation der Familie Würger zu jeder Zeit. Heimische landwirtschaftliche Produkte werden hier verarbeitet und auch zum Mitnehmen verkauft.

Es finden sowohl Raucher, als auch Nichtraucher Ihren Tisch.

Wir sind von Wald und Weideland umgeben. Die freilaufenden Kühe und Pferde sind friedlich und an Menschen gewöhnt. Ob Sie leichte Spaziergänge, Wanderungen, Ausflüge oder Tagestouren machen wollen, wir beraten Sie gerne.

Genießen Sie die Ruhe in unverbrauchter Natur!

Preise (Fischen)

Für Hausgäste ist die Benützung unserer Ruderboote kostenlos. An Tagesgäste vermieten wir das Boot um € 6,- pro Stunde.

Tageskarte für Hausgäste € 15,-
Wochenkarte für Hausgäste € 50,-
Tageskarte für Besucher € 25,-

Steckbrief

03535/ ... anzeigen
Ertrachsee

EUR 15,00 - Tageskarte für Hausgäste
Transparent Transparent Transparent