Der Keltenberg - Naturerlebnispark Hohentauern

Naturerlebnispark Hohentauern - Geschichte zum Anfassen am Tauern
Das Bergdorf Hohentauern ist einer jener sagenumwobenen Orte, an dem schon die Kelten ihre Abenteuer gesucht haben. Auf ihren Schilden sollen sie die Schneehänge talwärts gestürzt sein. Das waren also gar die ersten Snowboarder am Tauern!? Ein Mythos? Vielleicht! Kein Mythos ist, dass am Tauern nun Geschichte wieder lebendig gemacht wurde.

Lassen Sie sich entführen in geheimnisvolle Fels- und Höhlenwelten, genießen Sie die Natur besonders intensiv bei einer Wanderung über den Wasserweg, schärfen Sie Ihre Sinne bei einem Gang über den magischen Waldpfad, erleben Sie anschaulich prähistorischen Alltag in unserem Pfahlbaudorf!

Fels- & Höhlenwelt

Einzigartig in ihrer Art
Klettern und abseilen von steilen Felswänden, auf einer 60 Meter langen Rutsche den Berg hinuntersausen, ausgelassen sein auf einer Steinzeit-Spielwiese, opulente Festmahle nach keltischem Vorbild genießen, den endlos scheinenden Stollen durchwandern - hier ist jedes Abenteuer für Sie drin!

Lassen Sie sich entführen in die geheimnisvolle Fels- und Höhlenwelt und besichtigen Sie dieses Denkmal der alten Arbeitswelt des Magnesitbergbaus, sowie unsere Mineralienausstellung im Berg und nutzen Sie den Picknickplatz für ein Lagerfeuer.

Wasserweg

Wasser ist Leben
Wasser ist wie Erde, Feuer und Luft eines der Elemente, die Leben bedeuten. Genießen Sie bei einer Wanderung auf dem Wasserweg entlang der Seenkette die unendliche Gestaltungskraft dieses Elements.

Intensives Erleben der Landschaft wird garantiert.

Aber auch der Abenteuergeist darf hier ausgelebt werden - und nicht nur von Kindern. Egal, ob am Ufer, auf dem Wasser, beim Floßbauen, beim Waten durch Bäche oder beim Angeln, unter fachmännischer Aufsicht lernen Sie die Natur im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen".

Waldweg

Die Sinne schärfen
Die Kelten lebten einst sehr nah mit den Bäumen und der Natur zusammen. Eine keltische Spurensuche entlang des Waldpfades soll Sie spielerisch in vergangene Zeiten zurückversetzen. Beim Balancieren über Baumstämme, Schaukeln an Lianen, Kraxeln auf der Massivholzkletterwand, Berühren von energiegeladenen Steinen und beim Trinken von Tauernquellwasser werden Sie ganz intensiv fühlen, hören, schmecken und riechen. Aus diesen neuen-alten Erfahrungen schöpfen Sie Kraft und sensibilisieren Ihre Sinne.

Alle erlebnisorientierten Attraktionen wurden naturnah, also aus lokalen Naturmaterialien, gestaltet.

Pfahlbaudorf

War für die Kelten der Ausgang eines Abenteuers höchst erfreulich, gab es am Ende ein Festbankette - so liest man.
Wir befinden uns im Jahre 2002 n. Chr. Die ganze Steiermark wurde bereits von Hektik und Alltagsstress besetzt. Die ganze Steiermark? Nein! Ein von unbeugsamen Taurern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten.
Im Pfahlbaudorf am Keltenberg, das nach historischem Vorbild errichtet wurde, versteht man noch zu entspannen und zu feiern - mit erdigen Weinen, mit Keltenbier und Tauernquellwasser, mit Holler- oder Himbeersaft. Fische können hier selbst geangelt und am Grillplatz im Pfahlbaudorf oder bei der Fels- und Höhlenwelt gegrillt und verspeist werden!

Preise

Bezeichnung

Erwachsene Kinder Familie
Eintritt Fels- und Höhlenwelt
ohne Führung ab Kiosk Bergbau + Rutsche
5,-- 3,-- 12,--
Eintritt Fels- und Höhlenwelt
mit Führung ab Kiosk Bergbau + Rutsche
8,-- 5,-- 20,--
Outdoor 3 Std.
mit Führung ab Pfahlbaudorf, Wasserweg, Fels- und Höhlenwelt, Himmelsleiter + Rutsche
15,-- 8,50 35,--
Outdoor 1,5 Std.
mit Führung ab Pfahlbaudorf, Wasserweg, Fels- und Höhlenwelt, Himmelsleiter + Rutsche
8,-- 5,-- 20,--
Rutsche, ganztägig 3,-- 1,50 7,--
Floßfahrt groß, max. 10 Personen 10,--
Boot/Floßfahrt klein, max. 4 Personen 4,--
Grillplatz im Bergbau 1,50 1,50 4,--
Gruppenpreise auf Anfrage, Führungen bitte um Voranmeldung!



Steckbrief

Tourismusverband Hohentauern (2 Angebote & Ideen)
++43(0)3618/335
Hohentauern 8
A-8785 Hohentauern (STMK)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


EUR 5,00 - Eintritt Fels- und Höhlenwelt ohne Führung ab Kiosk Bergbau + Rutsche
Mitte Mai bis Oktober, täglich von 10 bis 17 Uhr
Transparent Transparent Transparent
Anzeige