Das LIGNORAMA - Holz- und Werkzeugmuseum

Das Olympiahaus – von Japan nach Riedau. Das Hauptgebäude wurde 1996 vom Architekten-Team Kaufmann aus Dornbirn geplant und vom Holzbauwerk Kaufmann im vorarlbergerischen Reut gebaut. 1998 war das Gebäude bei den Olympischen Winterspielen in Hakuba (Japan) als Österreichhaus im Einsatz und wurde noch im selben Jahr mit dem Vorarlberger Holzbaupreis prämiert. Das ehemalige Olympiahaus schien den Gründungsvätern ideal für eine Nutzung als Holz- und Werkzeugmuseum.

Erdgeschoss

Im Museumsshop finden Sie kleine Geschenkartikel, Postkarten, Bücher, Kinderspielzeug, Kunsthandwerk aus Holz und Holzobjekte von Künstlern. Besonderen Wert legen wir auf die Qualität der Produkte. Die obere Etage des Museums steht für wechselnde Ausstellungen von zeitgenössischen Künstlern und Kunsthandwerkern mit Schwerpunkt Holz zur Verfügung. Als fixe Installation lädt im mittleren Kubus die spannende Erlebniswand ein mit allen Sinnen die Welt des Holzes zu erfahren. Sie werden erstaunt sein, wie unterschiedlich schwer Holz sein kann und wie vielfältig die Baumfrüchte wachsen. Hören Sie Urwaldgeräusche und riechen Sie unterschiedliche Holzarten!

Untergeschoss

Im Untergeschoss ist ein Bereich den traditionellen Holzberufen gewidmet ist. Zahlreiche Holzwerke, wie etwa Besen- und Bürstenmacher, Schindelmacher, Holzschuhmacher oder Korbflechter werden heute kaum mehr ausgeübt. In den verschiedenen alten Werkstätten versetzen wir Sie in die noch nicht allzu ferne Vergangenheit und zeigen Ihnen die Arbeitswelt dieser Handwerker. Eine kleine historische Tischlerwerkstatt wurde an ihrem ursprünglichen Standort sorgsam abgetragen und gibt heute, liebevoll im Lignorama wieder aufgebaut, Einblicke in die Arbeit der Tischler vor rund 100 Jahren.Geben Sie hier Ihren Text ein.

Renoviertes Sägewerk

Die nächste Station auf Ihrem Rundgang ist das Untergeschoss des Sägewerks. Meister Reinecke begrüßt Sie persönlich und so wird schnell klar, dass hier das Thema Wald im Vordergrund steht. Treten Sie ein in den Lebensraum Wald. Hier wächst der wertvolle Rohstoff Holz in einem komplexen und faszinierenden Naturraum. Haben Sie gewusst, wie der Wasserkreislauf im Wald funktioniert und welchen Gefahren ein kleiner Baum ausgesetzt ist bevor er zu einem mächtigen Stamm heranwachsen kann? Sie wollen noch mehr erfahren? Wir zeigen Ihnen in einem separierten Bereich kurze Filme zum Thema Wald.

Öffnungszeiten

Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage

10.00 Uhr -17.00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten ist ein Besuch sowohl

für Einzelpersonen als auch für Gruppen nach Vereinbarung

jederzeit gerne möglich unter

T.:+43(0)7764/ 6644 oder Mobil: +43(0)664/620 10 61

Allerheiligen und rund um die Weihnachtsfeiertage ist das

Lignorama geschlossen!

Eintrittspreise

Erwachsene
4,00 €

Ermäßigt (Senioren, Studenten,

Zivil-Präsenzdiener, Behinderte, Arbeitslose)

3,50 €
Kleinkinder und Kindergartenkinder
Frei
Kinder 6 - 15 Jahre 2,50 €
Familienkarte (für 1 bzw. 2 Elternteil(e) mit Kindern)
9,00 €


Individuelle Ermäßigungen mit:

OÖ Familienkarte, Vitalwelt-Gästekarte, Mitgliederausweis Museumsverein, OÖ Tourismus Mitarbeiterkarte, Mitgliedsausweis Raiffeisen Aktiv Club, PassauCard,


Gruppenpreise (ab 10 Personen):


ohne Führung mit Führung
Erwachsene
3,50 € 5,50 €
Ermäßigt 3,00 € 5,00 €
Schulgruppen 1,50 € 2,50 €


Bei Schul- und Busgruppen sind eine Begleitperson sowie der Buschauffeur frei!

• Führungen ab ca. 10 Personen – jedoch nur gegen Voranmeldung.

• Dauer einer Führung ca. 60 bis 90 Minuten bzw. nach Vereinbarung.

Steckbrief

+43 (0)7764 6644
Mühlgasse 92
A-4752 Riedau ()

Lageplan anzeigen | Routenplanung


EUR 4,00 - Erwachsene
Transparent Transparent Transparent
Anzeige