Klettern & Hochseilgarten Schladming-Dachstein: 2 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Schladming-Dachstein

Die Kalkwände des vergletscherten Dachsteins sowie die zahlreichen Gipfel und etwa 300 Bergseen der Schladminger Tauern prägen die Region in den Zentralalpen.

Aktivurlauber finden hier eine Urlaubsregion der Superlative. Die ursprüngliche Landschaft mit saftig grünen Alpentäler, dem imposanten Dachsteinmassiv sowie die klaren Bäche und Seen lädt im Sommer auf 1.000 Wander- und 500 Mountainbike-Kilometern zu einzigartigen Erlebnissen ein. Auf die waghalsigeren Besucher warten Klettersteige, Rafting-, Canyoning- und Paragleit-Anbieter. Und im Winter sorgen die bestens ausgestatteten Wintersportorte für eine alpine Angebotsvielfalt, die kaum zu überbieten ist. Die steirische Gastlichkeit und die kulinarischen Schmankerl der Region verleihen ihr ein ureigenes Charisma.

Dachstein-tauern
Großansicht
Foto: Flugschule Aufwind, Ramsau
Anzeige