Kulinarisches Brixental: 1 Treffer

Kulinarisches

Essen und Trinken hat in Österreich Tradition. Wein wird hier schon über Jahrhunderte hinweg vinifiziert, Bier über Jahrhunderte hinweg gebraut. Im Wiener Raum hat sich die Küche aus dem  Schmelztiegel der einstigen Kronländer zur Zeiten der Monarchie entwickelt. Die ländliche Küche hat sich davon wenig beeindrucken lassen. Man findet die traditionellen regionalen „Schmankerln“ noch heute auf den Speisekarten. Wer mehr über die lukullischen Genüsse erfahren möchte kann sich in Wein- und Kochseminaren weiterbilden. Weinliebhabern sei auch der Besuch der einzelnen Winzer in den unterschiedlichen Weinregionen empfohlen.

Gewusst? Bereits die Römer haben auf Wiener Boden Weinreben kultiviert.

Brixental

Das etwa 30 km lange Tal ist Teil des Tiroler Unterinntals. Es wird von der Brixentaler Ache durchflossen und mündet in den Kitzbühler Alpen. Die Landschaft ist durch weiche, meist bewaldete Gebirgsformen geprägt.

Vom Aussichtsberg Hohe Salve bis zum Badespass in einer der Bade- und Freizeitanlagen: die Möglichkeiten zu Erholung und Aktivität sind vielseitig in dieser Region. Wanderer und Mountainbiker können ungestört die Landschaft erkunden und wer die imposante Bergwelt von oben betrachten will, der kann sich in die sicheren Hände eines Paragleit-Anbieters begeben. Die glasklaren Bergseen und Bäche sorgen für die nötige Erfrischung im Sommer und im Winter locken gleich sechs einzigartige Erlebniswelten der SkiWelt Wilder Kaiser in die Kitzbühler Alpen.

Brixental
Großansicht
Foto: SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
Anzeige